Meine gefüllten Bonbons

Bonbons meisterhaft gefüllt mit Fruchtmark, Honig oder Kräutern – für ein Erlebnis in Hülle und Fülle!

Gefüllte Bonbons ist nicht gleich gefüllte Bonbons. Keiner weiß das besser als der Bonbonmeister® Kaiser. Seit über 50 Jahren hat er sich Bonbons mit Füllung verschrieben. Im Gegensatz zu Hartbonbons ist ihre Herstellung sehr anspruchsvoll und benötigt viel meisterliches Handwerk. Die Mühe lohnt sich! Denn gefüllte Bonbons bieten nicht nur ein spannendes Lutscherlebnis, sondern auch ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. Sei es Salbei, Sanddorn oder Schwarzer Holunder – die verschiedensten Zutaten verwandelt der Bonbonmeister® Kaiser zu gefüllten Frucht- und Kräuterbonbons mit echter Erlebnisqualität.

Von der Hülle zur Fülle
Beim gefüllten Bonbon kommt es auf das optimale Verhältnis von Bonbondecke und Füllgrad an – von hart und weich, fest und flüssig. Der Bonbonmeister® beherrscht diese spezielle Technologie und kann Bonbons mit bis zu 20 Prozent Füllung veredeln.

Aus den Hauptzutaten Wasser, Zucker und Glukosesirup wird eine Bonbonmasse gekocht, die später die Hülle des gefüllten Bonbons bildet. Pro Produktionssatz und je nach Rezeptur werden nun Frucht- oder Kräuterextrakte, ätherische Öle und Farbstoffe dazugegeben und alles gut durchgeknetet. Das portionsweise Kochen und das spezielle Knetverfahren sorgen dafür, dass die Bonbondecke später im Mund schneller durchlutscht oder auch durchbissen werden kann und gemeinsam mit dem weichen Herz ein sofortiges Geschmackserlebnis bereitet. Im Kegelroller wird die Bonbonmasse zu einem langen, noch elastischen Strang geformt. Während dieses Produktionsschrittes wird auch die weiche Füllung aus Honig, Kräutern oder Fruchtmark eingebracht. Mit der Prägung der Bonbons wird die Fülle in jedem einzelnen Bonbon eingeschlossen. Da die gefüllten Bonbons zu diesem Zeitpunkt noch sehr warm und damit zu weich für den weiteren Verpackungsprozess sind, werden sie nun im Kühltunnel heruntergekühlt.

Ein Herz aus Honig
Zu den gefüllten Klassikern im Hustenbonbon-Sortiment gehören die Honigbonbons. Waldhonig Salbei, Honig Anis Fenchel oder Honig Spitzwegerich verführen mit 20 Prozent flüssiger und feinwürziger Honigfüllung. Sie besteht zu 100 Prozent aus echtem Honig. Eine Besonderheit dabei ist die Verwendung von Waldhonig als edle Zutat für gefüllte Bonbons.

Kräutervielfalt gut verpackt
Die Bonbonkreation Kräuter Brombeere offenbart eine Füllung voller Vielfalt und Aroma. Denn in ihr steckt eine 15-prozentige Füllung mit 14 bewährten Wild-, Garten- und Heilkräutern, verfeinert mit aromatischem Honig. Ganz anders die Japanische Minze: Die weiche Füllung mit dem intensiven Original Japanischen Minzöl sorgt mit Menthol für frischen Wind im Mund.

Bis zu 65 Prozent pralle Frucht im Bonbon
Egal, ob Wilder Sanddorn, Schwarzer Holunder oder auch Kirsche Aronia – alle diese Fruchtbonbons schmelzen förmlich auf der Zunge und verführen mit ihrem intensiven Geschmack. Durch den hohen, mindestens 40-prozentigen Fruchtanteil in der Füllung bieten diese Bonbons einen vollmundigen Genuss. Für Liebhaber des Schwarzen Holunders warten sogar 65 Prozent Fruchtanteil im Bonboninneren.

Bonbonerlebnis mal zehn
Das Bonbonmeister® Sortiment an gefüllten Bonbons umfasst derzeit 10 Sorten: Kirsche Aronia, Schwarzer Holunder, Wilder Sanddorn, Waldhonig Salbei, Honig Anis-Fenchel, Honig Spitzwegerich, Kräuter Brombeere, Gartenfrucht Heimische Ernte, Eisbonbon Bromäla und Japanische Minze.